Online-Fortbildung im Januar 2023: Logotherapeutisches Familien-Coaching & Pädagogik

Inhalte und Themen:

  • Strukturen und Dynamiken von Familien aus der Perspektive der L-EA
  • logotherapeutische Krisenintervention in Pädagogik und Familien-Coaching
  • Die Grundlagen einer logotherapeutischen Pädagogik und des am ILOPP entwickelten Familien-Coachings in Fachkonzepten, Methodik und praktischen Einheiten
  • In Familien das Trotzdem leben lernen
  • Kinder ins Leben begleiten, sie ermutigen, auf die eigenen Werte, den eigenen inneren Kompass zu hören und zu vertrauen
  • Das mutmachende logotherapeutische Menschenbild als Grundlage für Pädagogik, Erziehung, Prävention und Konfliktlösung mit Kindern, Jugendlichen und Familien
    Kinder, Jugendliche und Familien mit dem logotherapeutischen Wertekonzept vertraut machen und es als Grundlage für Entscheidungen und Alltagsstrukturen anwenden lernen
  • Hochbegabung, Hochsensibilität und Hochsensorik als Herausforderung der Norm in Kindergarten, Schule und Familie
  • Erziehung als elterliche Herausforderung zwischen Zu-Mut-en und dem Stärken der Kinder, Mut zu haben, dem eigenen inneren Kompass zu vertrauen

Der zertifizierte Aufbaulehrgang richtet sich an

  • praktizierende Logotherapeut*innen
  • Logotherapeut*innen in der Ausbildung (während oder nach dem DGLE-Ausbildungsbaustein Logotherapie I)
  • alle auf dem Gebiet der Pädagogik, Familienbegleitung, Therapie und Beratung Tätigen, z.B. Sozialpädagog*innen , Lehrkräfte, Therapeut*innen , Psycholog*innen , Theolog*innen, an außerschulischen Bildungseinrichtungen Tätige, Verantwortliche in Kommune und Politik, ehrenamtlich Engagierte.

Arbeitsweise: fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer wie fachpraktischer Input, abwechslungsreiche didaktische Unterrichtsmethoden, Austausch und Diskussion, Selbstreflexion, Methoden der logotherapeutischen Biografiearbeit, kreative Gestaltungseinheiten, Impulse aus Texten, Film, Kunst und Musik

Teilnahme:
online per Live-Video-Schaltung mit vorab zugesandten Fortbildungsunterlagen per Post
Es sind noch wenige Plätze frei - Teilnahmezusage nach Anmeldungseingang

Zeitlicher Rahmen:
Termin:
19.01. - 22.01.2023
Uhrzeiten:
Tag 1: 15:00 - 19:00 Uhr
Tag 2: 9:30 - 19:30 Uhr
Tag 3: 9:30 - 19:30 Uhr
Tag 4: 9:30 - 13:30 Uhr

Die belegten Stunden der Fortbildung sind direkt anrechenbar für den Erwerb der DGLE-Lizenz.

Teilnahmegebühr:
475,- EUR (inkl. Seminarunterlagen)

Leitung:
Sabine Rettinger, M.A. (Lehr-Logotherapeutin - DGLE®, Supervisorin DGLE, Fachliche Leitung des ILOPP Karlsruhe/Trier, Pädagogin, Philosophin, Sprach- und Kulturwissenschaftlerin, Akademische Rätin an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe seit 2010)

Elli Kobela (Lehr-Logotherapeutin - DGLE®, Supervisorin DGLE, Leitung des ILOPP Karlsruhe/Trier, Gründung und Leitung des intergenerationellen Dialogprojekts der Demenz-Intitiative Karlsruhe)

Anmeldung:
info@ilopp.de oder telefonisch unter 0651 - 561 50 70 4